Christstollen selber backen

7 einfache Schritte zum saftigen Weihnachtsstollen

1.

Einkaufsliste:

Mit den folgenden Zutaten backen Sie 2 leckere Christstollen mit jeweils ca.1600 g:

200 g Mandeln gerieben oder fein gehackt
Abgeriebene Schale von einer Zitrone
80 ml Rum  (2 kleine Flachmänner)
1 kg Weizenmehl Typ 405
2 Tüten Vanillezucker
2 Würfel frische Hefe
750 g Sultaninen
100 g Orangeat
100 g Zitronat
200 ml Milch
500 g Butter
170 g Zucker
10 g Salz

2.

Vorbereitungen:

Am Vortag waschen Sie die Sultaninen und lassen sie gut abtropfen.
Anschließend weichen Sie die Sultaninen in Rum ein.
Lassen Sie die Sultaninen über Nacht in einer Schale mit Deckel stehen.
Die gehackten oder geriebenen Mandeln überbrühen Sie mit heißem Wasser.
Sie übernachten in einem Sieb.

3.

Das Hefestück:

Geben Sie ca. 250g des Mehls in eine Schüssel und machen Sie eine Mulde.
Dann bröseln Sie die frische Hefe in die Mulde und gießen die Milch dazu.
Die Zutaten sollten annähernd Zimmertemperatur haben.
Mit der Hand oder dem Kochlöffel einen weichen Teig rühren.
Diesen Teig (das Hefestück) bedecken Sie mit dem restlichen Mehl und lassen ihn garen.
Das Hefestück sollte mindestens 40 min und max.90 min gehen.
Die Garzeit ist abhängig von der Temperatur der Zutaten.
Das Hefestück muss schön aufgehen.

4.

Der Grundteig:

Verrühren Sie weiche Butter, Salz, Zucker sorgfältig mit dem Mixer.
Danach stellen Sie aus dieser Masse und dem reifen Hefestück
einen glatten,nicht zu weichen, Teig her.
Der Teig braucht nun etwas Ruhe.
Lassen Sie ihn 30 min. in einer warmen Umgebung ( ca.22°C ) abgedeckt gehen.
Heizen Sie jetzt Ihren Backofen auf 200°C vor.

5.

Der Stollenteig:

Kneten Sie nun Sultaninen, Mandeln, Zitronenschale sowie Orangeat
und Zitronat schonend in den Teig.
Möglichst in Handarbeit, damit die „Früchte“ nicht zerschlagen werden.
Die „Früchte“ müssen gleichmässig verteilt sein.
Der Teig sollte mittelfest sein, so das er ohne Form gebacken werden kann.
Gönnen Sie Ihrem Teig 5 min Ruhe, bevor Sie ihn in zwei Teile teilen.

6.

Das Backen:

Wirken Sie beide Teile rund und fest.
Lassen Sie sie dann kurz entspannen und formen zwei Stollen. Youtube Video
Die Stollen legen Sie auf ein Blech mit Backpapier und streichen sie mit etwas Wasser ein.
Schieben Sie das Blech bei 200° Ober.- u. Unterhitze in den Backofen.
Alternativ zum Einstreichen können Sie den Stollen jetzt einen kleinen Dampfstoß geben.
Regeln Sie dann den Backofen auf 180°C herunter.
Lassen Sie die Christstollen bei 180°C ca. 55 min backen.
Achten Sie darauf, das sie nicht zu dunkel werden.
Während die Stollen backen, lassen Sie 100g Butter flüssig werden.

7.

Das Finale:

Sind die Christstollen fertig gebacken, streichen Sie sie mit der flüssigen Butter ein.
Dann bestreuen Sie sie dick mit einem Zucker-Vanillezuckergemisch.
Lassen Sie die Stollen nun auf dem Blech kalt werden.
Am folgenden Tag bestäuben Sie die Stollen dick mit Puderzucker.
Wer sich beherrschen kann, packt die Stollen nun in Folie oder eine luftdichte Dose.
Zwei Wochen Reifezeit an einem kühlen Ort machen die Stollen noch geschmackvoller.
Wir packen nur einen ein, und essen den Anderen sofort.

Weitere Rezepte:

Weißbrot selber backen

Weißbrot mit Zwiebeln oder Schinken selber backen. Die Anleitung finden Sie hier.

Blechkuchen selber backen

Egal, ob mit Mohn, Äpfeln oder Kirschen. Die Grundlage des Blechkuchens bleibt immer gleich

Energieriegel selber machen

einfach wirkungsvoll mit natürlichen Zutaten.

Brot mit Natursauerteig selber backen

Wie Natursauerteig gemacht wird und daraus ein Brot wird, welches seinen Namen auh verdient, erfahren sie hier.

Baguettes selber backen

Französische Baguettes mangels gleichwertigen Angeboten selber backen. So gehts.

Rustikale Erbsensuppe selber machen

Rustikale Erbsensuppe, ein einfaches Rezept für ein traditionelles Gericht. Nicht schnell gemacht, aber schnell süchtig machend.

Kirsch – Mohnkuchen selber backen

Kirsch – Mohnkuchen als einfachen Blechkuchen aus Hefeteig selber backen.

Möhrensuppe selber kochen

Möhrensuppe, reich an Vitamin C, voller Geschmack, wirklich einfach zu kochen. Frische Zutaten, ein wenig Zeit und fertig.

Mohnschnecken aus Plunderteig selber backen

Mohnschnecken aus Plunderteig selber backen. Eine leckere runde Sache.

Walnussbrot aus Natursauerteig selber backen

So backen Sie herrlich herzhaftes Walnussbrot aus Natursauerteig. Selbst gemachtes schmeckt immer besser, als der Sondermüll der Lebensmittelindustrie.

Brötchen selber backen

Leckere frische Brötchen. Selbst gebacken, ohne fragwürdige Zusatzstoffe. bereichern wirklich eden Frühstückstisch. Das Zeug aus der Tanke verschmutzt ihn nur..

Grüne Bohnensuppe selber machen

Grüne-Bohnensuppe ist ein Klassiker unter den Eintöpfen. Es ist wirklich nicht schwer, günstig und gesund zu kochen.

Gugelhupf selber backen

Den guten alten Gugelhupf selber backen. Das einfache Rezept für saftigen Genuß.

Lebkuchen selber backen

Wie Sie Lebkuchen einfach selber backen, erfahren sie hier.

Kartoffelsuppe mit Bockwurst

Kartoffelsuppe mit Bockwurst. Klingt erstmal schnöde, ist aber wirklich ein Genuß. Wie sie gemacht wird erfahren sie hier.

Christstollen selber backen

Ihren nächsten Christstollen backen Sie selber! Wetten?

Milchbrötchen selber backen

Milchbrötchen selber backen, einen Mohnzopf flechten usw.

Omas Linsensuppe selber kochen

Omas Linsensuppe macht einfach Spaß. Sie riecht gut, schmeckt gut. Frische Zutaten einfach selbst verarbeiten und essen, ohne das der Arzt kommen muß.

Marmorkuchen selber backen

Einfach einen lockeren marmorkuchen backen.