Unsere Erfahrungen mit Kokoswasser

Einmal Kokoswasser, immer Kokoswasser!

Das überaus gesunde Getränk ist der natürliche Inhalt der unreifen, grünen Kokosnüsse.
Es ist eigentlich der Nährstoff für den Keim der Kokosnuss.
In Folge von Wasserknappheit in einigen tropischen Gebieten stellt es ein unverzichtbares Lebensmittel für, dort lebende, Menschen dar.
In der westlichen Welt gilt Kokoswasser als Kultgetränk.
Unsere persönlichen Erfahrungen mit Kokoswasser begannen zufällig.
Während einer Wanderung im bergigen Inneren der Insel Samui bot uns ein sehr freundlicher Bauer eine Kokosnuss zum Austrinken an.
Stark angestrengt und verschwitzt nahmen wir das Angebot natürlich gerne an.

Neben dem angenehmen Geschmack des richtig frischen Kokoswassers fielen nach kurzer Zeit weitere angenehme Eigenschaften des Kokoswassers auf.
Es wirkte extrem belebend und gab uns tatsächlich die verbrauchte Energie zurück.
Für uns ist die Auswahl des besten Gesundheitsgetränks seit dieser Begegnung getroffen,
denn Kokoswasser kann noch viel mehr.
Wir verfügen ständig über einen Vorrat an Kokoswasser und trinken täglich unser „Schlückchen“.

Warum ist Kokoswasser so gesund?

Kokoswasser ist ein reines Produkt der Natur.
Es ist reich an Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium, Kalium, Phosphor, Chlor und Natrium.
Schon das tägliche „Viertel“ Kokoswasser kann einen großen Teil unseres Mineralbedarfs decken.

Kokosnusswasser belebt Körper und Geist!

Das tropische Getränk ist reich an Fructose und Glucose und zugleich arm an Fetten.
Es wirkt isotonisch, der Körper wird nicht belastet.
Sein Gehalt an Laurinsäure stärkt den Organismus und beugt Infektionen vor.
Kokoswasser regelt den Elektrolythaushalt des Körpers.
Eine erfreuliche Eigenschaft, z.B. bei Kater oder Migräne.
Es enthält keine Säure, ist somit magenfreundlich, und schützt vor Übersäuerungen.
Der hohe Anteil an Ballaststoffen führt zu positiven Auswirkungen auf den Verdauungstrakt.
Kokoswasser ist ein sehr gutes Mittel gegen Durchfallerkrankungen. ( Magen-Darm Grippe)
Der Stoffwechsel wird angeregt, das Wässerchen entschlackt den Körper.
Auch für Diabetiker ist Kokoswasser bestens geeignet, da es den Insulinspiegel regelt.

Im kosmetischen Bereich wird dem besonderen Elixier eine reinigende und schützende
Wirkung auf die Haut zugeschrieben.
Die enthaltene Laurinsäure wirkt gegen Pilze, Bakterien und Viren.
Pickel, Herpesbläschen u.Co. haben wenig Freude damit.
Cytokinine sorgen für die Stimulation der Zellteilung.
Die Haut wird gestärkt, unempfindlicher und altert nicht so schnell.

Machen Sie Ihren persönlichen Kokoswassertest!

Trinken Sie täglich mindestens ein Gläschen des köstlichen Getränks.
Nutzen Sie es als Grundlage für gehaltvolle Smoothies.
Verzichten sie nicht auf die energiespendende Wirkung des isotonischen Wassers,
jedoch auf fragwürdige Zusätze wie Süßungsmittel, Aromen, Konservierungsstoffe usw.
Stellen Sie Ihr leckeres Kokoswassereis her, oder kochen Sie Ihren Reis damit.
Bringen Sie Ihren Kreislauf in Schwung und steigern Sie Ihre Leistungskraft.
Kokoswasser ist das geeignete Mittel gegen viele Gebrechen.
Probieren Sie selbst. Machen Sie Ihre eigenen Erfahrungen mit Kokoswasser.

Wo bekomme ich das beste Kokosnusswasser?

Das beste Kokoswasser erhalten Sie auf der Kokosplantage, weil es richtig frisch ist.
Trinkkokosnüsse sind allerdings auch in unseren Breiten erhältlich.
Aus Gewichtsgründen werden sie meistens von der grünen Schale befreit.
Das Kokoswasser direkt aus der Frucht ist steril, es wird sogar für Infusionen verwendet.
Sie erhalten fair gehandelte, frische Trinkkokosnüsse im gut sortierten Feinkosthandel.
Am verlässlichsten aber in spezialisierten Internetshops.

Kokoswasser in anderen Verpackungen.

Natürlich ist das tropische Gesundheitsgetränk auch in Tetrapaks,
Dosen, Glas.- oder Plastikflaschen erhältlich.
Hier ist jedoch zu bedenken, das nicht alle Produkte naturbelassen sind.
Achten Sie unbedingt auf die Produktbeschreibung.
Es gibt gezuckerte, aromatisierte und wie auch immer verfälschte Produkte auf dem Markt.
Besonders in Supermärkten, Discountern und bei Billigangeboten sollten Sie vorsichtig sein.
Achten Sie auf fair gehandelte Bio-Qualität.
Alles andere ist noch nicht einmal für die Katz.
Wir empfehlen Kokoswasser des thailändischen Herstellers „UFC“, erhältlich bei Amazon*.

Mehr zum Lesen:

Erfahrungen mit Kokosöl

Erfahrungen mit Kokosöl. kein Wundermittel, sondern praktisch hilfreich

Erfahrungen mit Kokoswasser

Wir bekennen uns als Kokoswasser-Junkies

Der erste deutsche Hippie

Der erste deutsche Hippie war ein Kokovore. Erfahren Sie hier, wer er war

Mohnschnecken aus Plunderteig selber backen

Mohnschnecken aus Plunderteig selber backen. Eine leckere runde Sache.

Walnussbrot aus Natursauerteig selber backen

So backen Sie herrlich herzhaftes Walnussbrot aus Natursauerteig. Selbst gemachtes schmeckt immer besser, als der Sondermüll der Lebensmittelindustrie.

Omas Linsensuppe selber kochen

Omas Linsensuppe macht einfach Spaß. Sie riecht gut, schmeckt gut. Frische Zutaten einfach selbst verarbeiten und essen, ohne das der Arzt kommen muß.

Weißbrot selber backen

Weißbrot mit Zwiebeln oder Schinken selber backen. Die Anleitung finden Sie hier.

Milchbrötchen selber backen

Milchbrötchen selber backen, einen Mohnzopf flechten usw.

Blechkuchen selber backen

Egal, ob mit Mohn, Äpfeln oder Kirschen. Die Grundlage des Blechkuchens bleibt immer gleich

Marmorkuchen selber backen

Einfach einen lockeren marmorkuchen backen.

Brötchen selber backen

Leckere frische Brötchen. Selbst gebacken, ohne fragwürdige Zusatzstoffe. bereichern wirklich eden Frühstückstisch. Das Zeug aus der Tanke verschmutzt ihn nur..

Christstollen selber backen

Ihren nächsten Christstollen backen Sie selber! Wetten?

Baguettes selber backen

Französische Baguettes mangels gleichwertigen Angeboten selber backen. So gehts.

Brot mit Natursauerteig selber backen

Wie Natursauerteig gemacht wird und daraus ein Brot wird, welches seinen Namen auh verdient, erfahren sie hier.

Lebkuchen selber backen

Wie Sie Lebkuchen einfach selber backen, erfahren sie hier.

Energieriegel selber machen

einfach wirkungsvoll mit natürlichen Zutaten.

Kirsch – Mohnkuchen selber backen

Kirsch – Mohnkuchen als einfachen Blechkuchen aus Hefeteig selber backen.

Rustikale Erbsensuppe selber machen

Rustikale Erbsensuppe, ein einfaches Rezept für ein traditionelles Gericht. Nicht schnell gemacht, aber schnell süchtig machend.

Kartoffelsuppe mit Bockwurst

Kartoffelsuppe mit Bockwurst. Klingt erstmal schnöde, ist aber wirklich ein Genuß. Wie sie gemacht wird erfahren sie hier.

Gugelhupf selber backen

Den guten alten Gugelhupf selber backen. Das einfache Rezept für saftigen Genuß.