Der gute alte Gugelhupf

Um seine Herkunft ranken sich Legenden.
Ein Klassiker mit vielen Namen.
Wir zeigen, wie Sie ihren saftigen Gugelhupf selber backen können.

Das Geheimnis liegt im Teig!

Der traditionelle Gugelhupf, Napfkuchen, Aschkuchen, Topfkuchen usw. besteht aus einem schweren Hefeteig. Der Fettanteil  (Butter) ist hoch und sorgt für eine lange Haltbarkeit.
Wichtig ist es, mit einem Vorteig zu arbeiten.
Das Hefestück, oder auch der Hebel gibt Aroma und Frische und fördert die Gärung des Teiges.
So geht der Gugelhupf auf, wie er soll.

Ein echter Gugelhupf braucht Zeit.

Sie brauchen die folgenden Zutaten:

Abgeriebene Zitronenschale einer halben Zitrone
1 Päckchen Vanillezucker
500 g Mehl Typ 405
150 g Puderzucker
Saft einer Zitrone
100 g Sultaninen
100 g Zitronat
125 ml Milch
80 g Zucker
200 g Butter
1 Prise Salz
40 g Hefe

Natürlich kann man auch Nüsse oder Mandeln dazu geben.

Die indirekte Teigführung:

Damit der eigentliche, fettreiche Teig schneller reifen kann, wird zuerst ein Vorteig hergestellt.
Die Hefe in der handwarmen Milch auflösen, mit einem Viertel des gesiebten Mehls vermischen.
Für  30 – 40 min. abgedeckt ruhen lassen.

Der Hauptteig:

Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben, da sie sich dann leichter verarbeiten lassen.
Nach und nach das restliche Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und die Zitronenschale
mit dem Vorteig sorgfältig verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist.
Auf eine Maschine* kann verzichtet werden, der Kochlöffel tut es auch.
Der Vorteil dieser Handarbeit: Die Zutaten werden nicht zerschlagen.
Zum Schluss die Sultaninen, das Orangeat und das Zitronat dazugeben und gründlich unterrühren.
Den Teig weitere 20 min abgedeckt gehen lassen.
In dieser Wartezeit den Backofen auf 180°C vorheizen.

Ab in die Form und backen:

Eine Gugelhupfform mit Öl ausstreichen und mit Semmelmehl ausstreuen.
Den Hefeteig mit einen Löffel oder Schaber in die Form* füllen und glatt streichen.
Für ca. 20 min. nochmalig gehen lassen.
Den Gugelhupf für ca. 40 min. backen und zum Ende der Zeit mit einem Holz prüfen ob er fertig ist.
Den Kuchen auskühlen lassen und auf einen Teller stürzen.
Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Zuckerguss herstellen und auf dem Gugelhupf verteilen. Einen Gugelhupf kann man sehr lange aufbewahren.
Nach 2 Tagen hat er sein volles Aroma entwickelt.
Der Geschmack wird sie begeistern und Sie werden zukünftig immer Ihren Gugelhupf selber backen.

Weitere Rezepte:

Baguettes selber backen

Französische Baguettes mangels gleichwertigen Angeboten selber backen. So gehts.

Brot mit Natursauerteig selber backen

Wie Natursauerteig gemacht wird und daraus ein Brot wird, welches seinen Namen auh verdient, erfahren sie hier.

Brötchen selber backen

Leckere frische Brötchen. Selbst gebacken, ohne fragwürdige Zusatzstoffe. bereichern wirklich eden Frühstückstisch. Das Zeug aus der Tanke verschmutzt ihn nur..

Milchbrötchen selber backen

Milchbrötchen selber backen, einen Mohnzopf flechten usw.

Rustikale Erbsensuppe selber machen

Rustikale Erbsensuppe, ein einfaches Rezept für ein traditionelles Gericht. Nicht schnell gemacht, aber schnell süchtig machend.

Möhrensuppe selber kochen

Möhrensuppe, reich an Vitamin C, voller Geschmack, wirklich einfach zu kochen. Frische Zutaten, ein wenig Zeit und fertig.

Christstollen selber backen

Ihren nächsten Christstollen backen Sie selber! Wetten?

Kirsch – Mohnkuchen selber backen

Kirsch – Mohnkuchen als einfachen Blechkuchen aus Hefeteig selber backen.

Mohnschnecken aus Plunderteig selber backen

Mohnschnecken aus Plunderteig selber backen. Eine leckere runde Sache.

Weißbrot selber backen

Weißbrot mit Zwiebeln oder Schinken selber backen. Die Anleitung finden Sie hier.

Omas Linsensuppe selber kochen

Omas Linsensuppe macht einfach Spaß. Sie riecht gut, schmeckt gut. Frische Zutaten einfach selbst verarbeiten und essen, ohne das der Arzt kommen muß.

Kartoffelsuppe mit Bockwurst

Kartoffelsuppe mit Bockwurst. Klingt erstmal schnöde, ist aber wirklich ein Genuß. Wie sie gemacht wird erfahren sie hier.

Walnussbrot aus Natursauerteig selber backen

So backen Sie herrlich herzhaftes Walnussbrot aus Natursauerteig. Selbst gemachtes schmeckt immer besser, als der Sondermüll der Lebensmittelindustrie.

Marmorkuchen selber backen

Einfach einen lockeren marmorkuchen backen.

Blechkuchen selber backen

Egal, ob mit Mohn, Äpfeln oder Kirschen. Die Grundlage des Blechkuchens bleibt immer gleich

Lebkuchen selber backen

Wie Sie Lebkuchen einfach selber backen, erfahren sie hier.

Energieriegel selber machen

einfach wirkungsvoll mit natürlichen Zutaten.

Grüne Bohnensuppe selber machen

Grüne-Bohnensuppe ist ein Klassiker unter den Eintöpfen. Es ist wirklich nicht schwer, günstig und gesund zu kochen.

Gugelhupf selber backen

Den guten alten Gugelhupf selber backen. Das einfache Rezept für saftigen Genuß.