Kartoffelsuppe mit Bockwurst

Ein kulinarischer Höhepunkt aus heimischen Zutaten

1 kg Kartoffeln ( mehlig kochend )
1 Glas Halberstädter Bockwürste
100 ml Schlagsahne ( optional )
100 g durchwachsener Speck
3 Stk. Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Majoran
1 Stk. Staudensellerie
1 Bund Suppengrün
2 große Zwiebeln
1 Bund Petersilie

 

Für diese Kartoffelsuppe sind Halberstädter Bockwürste systemrelevant !

Ihr Geschmack ist einzigartig in der Bockwurstwelt.
Sie werden über Buchenholz im Kamin geräuchert.
So entsteht ein rauchig – kräftiges Aroma.

So einfach macht man Gourmets glücklich:

Die Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden.
In einem Topf mit zwei Litern Wasser ca. 30 min. kochen lassen.
Das Suppengrün und die Staudensellerie putzen und sehr klein schneiden.
Das gut gespülte Gemüse mit den Kartoffel weitere 30 min kochen.
Würzen nach persönlichen Vorlieben.
Den Speck, die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln und in einer Pfanne scharf anbraten.
Nach einer Stunde sollten die Kartoffeln und das Gemüse so weich sein,
das sie mit einem Schneebesen zu einer fein pürierten Suppe geschlagen werden können.
Die angebratenen Zwiebeln, den Speck und den Knoblauch unterrühren.
Nach Geschmack mit der Sahne verfeinern.
Die Bockwürste in Scheiben schneiden und in der Suppe warm werden lassen.
Das Bund Petersilie fein hacken und unterrühren.
Fertig ist die besonders würzige Kartoffelsuppe.
Der rauchige Geschmack der Bockwürste gibt ihr die entscheidende Note.

Wir wünschen guten Appetit !

Soljanka, mal anders

Soljanka, die würzig, saure Suppe nach einem etwas abgewandelten Rezept. Versuchen Sie es. Das Süppchen aus dem Osten schmeckt wirklich extrem lecker.

mehr lesen