Leckere Mohnschnecken aus Plunderteig !

Mohnschnecken aus Plunderteig
Mohnschnecken auf dem Backblech

Plunderteig selber machen !

Was ist eigentlich ein Plunderteig ?

Plunderteig ist ein Hefeteig.
Durch die Verarbeitung mit Butter zu einem tourierten Teig, entsteht ein sehr feines und schmackhaftes Gebäck.
Vielfalt durch verschiedene Geschmacksrichtungen lassen den Plunderteig zu einem großen Spaß in der Küche werden.
Aus Plunderteig kann man nicht nur Schnecken, sondern z. B. auch Croissants, Zöpfe, Kränze und vieles mehr herstellen.

 

 

Zutaten und Verarbeitung :

Grundteig :

–  500 g Weizenmehl Typ 405
–  200 g Milch (kalt)
–  50 g Butter
–  50 g Zucker
–  1 Würfel Hefe
–  5 g Salz
–  1 Ei

 

Backen mit Plunderteig

Ziehfett :

–  200 g Butter
–  50 g Mehl
.

Mohnmasse :

–  200 g gemahlenen Mohn ( möglichst keine Fertigmischungen verwenden )
–  800 g Milch
–  150 g Weizengries
–  100 g Mandeln süß, gestiftelt
–  100 g Sultaninen
–  75 g Zucker
–  50 g Rum
–  1 Päckchen Vanillezucker

 

Mohnmasse fertig angerührt

Glasur :

Aprikosenmarmelade und optional Fondant ( Zuckerguss )

Teigbereitung::

–   Mehl, Butter, Milch, Ei, Hefe, Salz und Zucker zu einen weichen Teig verarbeiten und kühl stellen.
–   Ziehfett : Butter, Mehl gut durcharbeiten und kühl stellen.

 

 

Tourieren :

Deutscher Plunder = 27 Schichten.
Dänischer Plunder = 36 Schichten.
Den Grundteig zu einen Viereck ausrollen.
Die Butter ca. 2 cm ausrollen und mit dem Teig einschlagen. Das Ganze zu einem Rechteck ausrollen, das Mehl abfegen. Die Teigplatte einmal links, einmal rechts überschlagen, so das drei Schichten entstehen.
Danach den Teig ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Diese Vorgang incl. Kühlschrank 2 x wiederholen. Natürlich ohne erneut  Butter dazu zu geben.

Plunderteig vor dem Ausrollen
Plunderteig gefaltet
Plunderteig fast fertig

Mohnmasse :

Milch, Gries, Zucker, Vanillezucker einmal kurz aufkochen. Mohn, Sultaninen, Mandeln mit dem Rum gut durchziehen
lassen, das Ganze zusammen gießen und noch einmal kurz aufkochen und fertig auskühlen lassen.

 

Endspurt:

Den Plunderteig zu einer Platte ausrollen ca.60 x 60 cm die Mohnmasse darauf geben und gleichmäßig zu einer Rolle zusammenrollen. Ca. 3 cm starke Stücke schneiden und auf ein gut gefettetes Backblech mit genügend Abstand zueinander legen. Die Teigstücke 30 min gehen lassen. Es ist Zeit, den Backofen auf 200 ° C vorzuheizen.

Die Schnecken mit etwas Dampf ( Trick: eine kleine Backform mit dem Ofen vorheizen und eine halbe kleine Tasse Wasser hineinschütten). Ca. 20 min goldgelb backen. Dann die Mohnschnecken noch im heißen Zustand aprikotieren (Aprikosenmarmelade in einen kleinen Topf geben und erwärmen) und mit einem Pinsel gut abstreichen.

Wenn gewünscht, Fondant ( Zuckerglasur ) schön flüssig machen und ganz dünn glasieren.

 

Viel Spaß und guten Appetit !

Mohnmasse auf dem fertigen Plunderteig
Mohnschnecken vor dem Backen

Lebkuchen selber backen

Unser Rezept für Lebkuchen. Einfach nachmachen und Freude verbreiten. es schmeckt einfach besser, wenn man weiß, was man isst!

mehr lesen

Quarkschnecken nach DDR Rezept selber backen

Quarkschnecken einfach selbst backen ! Die guten, leckeren Quarkschnecken sieht man nur noch selten ! Wer nicht darauf verzichten will, macht sie einfach selber ! Das ultimative Rezept für Quarkschnecken mit Streuseln !   Es erfordert viel Handarbeit,...

mehr lesen

Speckkuchen selber backen

Speckkuchen, der deftige Blechkuchen. Ein Rezept für Genießer traditioneller Hausmannskost. Aus preiswerten Zutaten zaubern Sie Leckerbissen.

mehr lesen

Hefekuchen mit Kirschen und Mohn selber backen

Hefekuchen selber backen ! Ein traditioneller Blechkuchen ist die Mutter aller Kuchen. Der Teig ist einfach, die Beläge sind individuell. Einfach nur lecker !   Hefekuchen, oder auch Blechkuchen sind einfach genial. Der Teig ist schnell gemacht. Bei den Belägen...

mehr lesen

Wie backt man Rhabarberkuchen?

Rhabarberkuchen selber machen ! Keine wirkliche Süßspeise, aber trotzdem lecker. Holgers einfaches Rhabarberkuchen Rezept. Rhabarberkuchen kann von April bis Juni serviert werden.   Das fruchtig säuerliche Gemüse wird in der Regel wie Obst verarbeitet. Junger...

mehr lesen

Kokosöl für Haustiere

Kokosöl hat viele Vorzüge, auch für Ihre liebgewonnenen Haustiere. Ergänzen Sie das Futter Ihrer Haustiere mit einer geringen Menge Kokosöl und reiben Sie deren Felle damit ein. Sie schützen Ihr Haustier vor Zecken, Milben, Bakterien und Viren.

mehr lesen

So gelingen Milchbrötchen garantiert !

Ohne Milchbrötchen ist ein Frühstück kein Frühstück. Mohnzöpfe und Rosinenbrötchen dürfen einfach nicht fehlen. Kaufen Sie sie nicht an der Tankstelle, sondern backen Sie sie einfach selbst.

mehr lesen

Was ist Kokoswasser ?

Kokoswasser ist ein besonderes Getränk. Es schmeckt besonders gut und hat vielfältig positive Wirkungen auf die Gesundheit. Kokoswasser ist nicht nur eine Alternative zu künstlichen isotonischen Getränken, es ist das einzige, wirklich Natürliche.

mehr lesen

Wie werden Brötchen gebacken ?

Selber Brötchen backen ist ganz einfach. Der Vorteil liegt auf der Hand. Wer selber backt, weiß was er isst. Modernes Industriegebäck enthält oftmals Stoffe, deren Wirkung auf die Gesundheit bislang ungeklärt ist.

mehr lesen

Wie macht man Blechkuchen ?

Mohnkuchen, Apfelkuchen und Co. Traditionelle Blechkuchen. Der Aufwand ist überschaubar. Das Ergebnis überzeugt den Kuchenfreund garantiert. Holger ist zwar keine Oma, kann es aber trotzdem.

mehr lesen

Wie kann ich Weißbrot selber backen ?

Weißbrot mal anders. Frische Zwiebeln oder Schinken im Teig sorgen für schmackhafte Abwechslung auf dem Buffet, beim Grillen oder einfach zwischendurch. Ein leckeres und einfaches Rezept für deftiges Weißbrot.

mehr lesen

Wie wird Natursauerteig gemacht ?

„Gut Ding will Weil haben“ Brot backen mit Natursauerteig ist nicht die schnelle Nummer. Allerdings ist das Ergebnis weitaus schmackhafter als Brot aus Backmischungen. Ein weiterer Pluspunkt der traditionellen Backkunst : die Inhalte des Brotes sind natürlich bekannt. Industriemischungen enthalten oftmals fragwürdige Stoffe. Holger erklärt, wie richtiges Brot gebacken wird.

mehr lesen

Erfahrungen mit Kokosoel

Persönliche Erfahrungen mit Kokosnussöl, dem vielseitigen Mittel für viele Anwendungen. Vom „Schlankwerden“ über das Putzen der Zähne zur Lederpflege. Wir berichten aus der Praxis und stellen unsere kostenlose, aber bestimmt nicht wertlose Kokosnussfibel vor.

mehr lesen